Der Initiator beim Pressetermin - Anfang August 2015 geführt mit der Rhein-Zeitung in einem Café in Erpel

Eine Gruppe von interessierten Tierschützern gründete am 14.09.2015 - nach hervorragend gut vorbereiteten Maßnahmen seit Dezember 2013 - nun endlich den Verein "TIER-RETTUNG 7gebirge" mit Vereinssitz in Bad Honnef-Aegidienberg - "mitten im schönen Naturpark Siebengebirge"!

Man kann gut und recht - von Qualifikation reden, was die Ausbildungen und den Wissensstand betrifft - angeeignet im Berufs- und Vereinsleben ; besonders aber auch bei der Feuerwehr, im Krankentransport und Rettungsdienst!

Im Ruhestand fehlt was und da ja Zeit vorhanden, wagen wir es erneut. - Wir wollen es nun wissen ...und auch die Weiterbildung im Bereich "Arten,- Natur,- Tier- und Umweltschutz", wird bei uns weiterhin angestrebt und wahrgenommen!

 

Da wir nach knapp 4 Wochen - in den Sommerschulferien 2013 - im praktischen Tagesdienst als EINSATZ-Fahrer, Beifahrer und Zentralistin tätig waren. Es war die ganze Familie einschließlich Hund "Marti" - die sehr schnell in den Verein TNA - eingetreten und eingebunden war, und hat den "Tierschutz" für uns als gemeinsames Familien-Hobby entdeckt!

Wir waren gut, sehr gut und alle Leute mit denen wir in der Zeit zusammen arbeiten durften, wahren "voll des Lobes" (das Telefon klingelt sogar spät abends noch und man bedankte sich bei uns, für die Abwicklung von Einsätzen und vielem mehr). Ob TASSO, die Leitstelle der Polizei, ob Tierfinder- oder Tiereigentümer - alle unterstrichen mehrfach Ihre Zufriedenheit da-rüber, wie wir selbstständig für die Ferienzeit unseren Dienst erledigt haben.

Das war einigen "grauen Eminenzen" im TNA "ein Dorn im Auge" und man begann Gerüchte und Lügen zu verbreiten. Damals völlig satzungskonform wurde die ganze Familie von heut auf morgen - ohne Aussprache - aus dem Verein ausgeschlossen (laut deren Satzung damals noch völlig unmöglich, aber ... - auch hierzu an anderer Stelle) - Inzwischen hat man die Satzung 2014 neu über-arbeitet, um dies zu vertuschen!

 

Also trennten sich die Wege und was die können - können wir schon lange ...!

 

 

D I E   I N I T I A T O R E N

d e r   e r s t e n   S t u n d e

waren alle (inkl. ihremHund) fast täglich für den TNA

ua. mit deren Einsatzfahrzeug an 7 Tagen in der Woche und fast immer

für mehrere Wochen sehr erfolgreich im Einsatz!

Da Verantwortliche tagsüber in der Woche so gut wie nie erreichbar

waren, erledigte Fr. Weinstock-Dreesbach Telefonate, die für den

Einsatz erforderlich waren, von zu Hause aus!

 

 

Foto Privat von 2018 - Familie K.-H. Dreesbach

Wir wünschen

 

- unseren Mitstreiterinnen und Mitstreitern alle Gute bei Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in unserem gemeinnützigen Tierschutz-Verein für das Allgemeinwohl und danken für Ihr Vertrauen uns die Geschicke der Leitung des Vereins anzuvertrauen

 

- den Leserinnen und Lesern informative Zeit beim Lesen unserer Internetseite 

 

u n d

vielleicht ist wer bereit, mitzumachen! - Für weitere Fragen stehen wir - aber auch unsere übrigen Helferinnen und Helfer - gerne zur Verfügung!

 

Aegidienberg, im Oktoberber 2015

D a s   T e a m  

d e r   e r s t e n   S t u n d e

 

Karl-Heinz Dreesbach

 

Vorsitzender und Geschäftsführer

Einsatzleiter Einsatzdienste Tierrettung und ANTU

* 28.08.1960 in Königswinter

seit 1994 Angestellter im Kirchendienst

seit 2009 Erwerbsunfähigkeitsrente

Aegidienberg-Hövel

Talstraße 32

D - 53604 Bad Honnef

Ruf (0 22 24) 12 29 - 76

 

Vera Weinstock-Dreesbach

 

Stellv. Vorsitzende

Leiterin der Abteilung ANTU

* 05.11.1959 in BN-Beuel

 

seit 1980 examinierte Kinderkrankenschwester

seit 1993 Erwerbsunfähigkeitsrente

Aegidienberg-Hövel

Talstraße 32

D - 53604 Bad Honnef

Master "ALLGEGENWÄRTIG"

wenn man ihn braucht,

springt er ein und ist da!

 

Lukas Dreesbach

 

*1999 in BN

In der Ausbildung

 

(näheres, vielleicht später - wenn er mag)

 

W A N T E D  - G e s u c h t ...

komm. Kassenwart/in

hier würdest Du dringend gebraucht, um den Vorstand zu vervollständigen, weil sich niemand der Vereinsgründer bereit erklärt hat, ein Vorstandsamt zu übernehmen!

Daher sind diese beiden Posten nur kommissarisch besetzt und sobald sich wer geeignetes gefunden hat und bereit ist diese Tätigkeit auszuüben, wird es eine entsprechende Versammlung geben!

komm. Schriftführer / in

hier würdest Du dringend gebraucht, um den Vorstand zu vervollständigen,

weil sich niemand der Vereinsgründer bereit erklärt hat, ein Vorstandsamt zu übernehmen!

Bei uns wird TEAM-ARBEIT = GROSS geschrieben!

Nicht zum Vorstand, aber zum Verein, zum Team und zur Familie gehört/en ferner ...

Familienhund I. Marti

Mixed aus Berner Sennenhund - Bernhardiner - Husky

Herdehüte-Hund vom TNA aus Griechenland (Athen). Nun bei uns als RETTUNGSHUND, der uns auch bei Einsatzfahrten begleitet, um Hunde gegebe-nenfalls anzulocken. - Sein Fachgebiet ist das Hüten von kleinen Vögeln!

Verstorben 2016

 

Familienhund II.

Pascha

Husky-Mixed

Kellerhund aus einer schlechten Tierhaltung eines Türken. Sollte in ein Tierheim abgeschoben werden

Ab Oktoben 2017 begleitet er uns bei Einsätzen und steht uns treu und hilfreich zur Seite als "Tier-flüsterer"!

 

Das Gründungsteam wo von uns u.a. einer als Fahrer oder Beifahrer und eine als "Springerin (da wo Not am Mann / an der Frau im Vorstand herrscht) einsetzbar ist!

Wir sind als "kleinster Tierschutzverein des Siebengebirges" mit einem kleinen Personal bestens aufgestellt. Uns unter-stützen Rentner/innen, Pensionäre/Pensionärinnen, eine städ-tische Verwaltungsfachkraft, ein Polizeibeamter ; sowie ein staatlicher  Kinder- und Jugenderzieher. Zudem konnten wir eine Fachkraft für juristische Fragen gewinnen! Zudem unterstützen uns ein ganzer Teil  privat aktive Tierschüt-zer/innen!

Nach dem Presserecht dürfen wir nur Personen abbilden, wenn uns deren Genehmigung zur Veröffentlichung vorliegt. Wir hoffen auf Verständnis!

Komm - mach mit, wir brauchen Dich!

Kommen Sie - machen Sie mit,

wir brauchen Sie!

Wichtiger Hinweis :

Heckenschnitt-verbot

In der Zeit vom 1. März bis 30. September dürfen Hecken, Wallhecken, Gebüsche sowie Röhricht- und Schilfbestände weder abgeschnitten noch zerstört werden. Das legt auch das Landschafts-
gesetz Nordrhein-Westfalen fest. Kleinere Formschnitte dürfen jedoch ausgeführt werden.

 

SU - TR 1310

in Betrieb seit

04.07.2019,

löst unser

Mietfahrzeug, den FIAT Panda der

Firma FREIBERG

ab. Wir danken

Herrn Freiberg

für seine Hilfe!!!

 

Wildtier-Einsätze

gehören zu den

Fachleuten, wie zB.

zum zuständigen Förster oder zum

"Retscheider-Hof"

(siehe Chronik & Einsätze II.)!

Verlieren Sie also

kene unnötige

Zeit und rufen Sie

direkt die/den Fachfrau/-mann!!!

Urlaubszeit =

Unfallzeit

Denken Sie daran ...

 

... Rettungs-

gasse rettet

Leben ...

und bei mehr Spuren,

bitte so ...

Halten Sie die

Rettungsgasse

für Einsatz-Fahrzeuge

aller Art

unbedingt frei! - Wir wollen,

das Sie und Ihr Liebling gesund

am Ziel an-

kommen!!!

Unsere aktuelle Besucherzahl

 

Heute :

 

Der TNA sammelt wohl wieder gegen uns !

giftköder-Warnungen

Aktuell

k  e  i  n  e

 

WARNUNG!

Kontakt :

Tier-Rettung 7gebirge

Geschäftsbereich 1

K.-H. Dreesbach

Leiter Einsatzdienste der

Tierrettung und Abteilung

Arten,- Natur,- Tier- und

Umweltschutz

 

mit seinen Tätigkeiten :

  • Tier-Rettungs- und -Ambulanz-Dienst
  • Fahrbereitschaft mit Tier und Mensch
  • Tier-Tax ; sowie Tier-Suchdienst
  • und vieles mehr ...

 

Vereinssitz :

Aegidienberg-Hövel

Talstraße 32
D - 53604 Bad Honnef

Ruf 0 22 24 / 12 29 - 761

Kontakt :

Tier-Rettung 7gebirge

Geschäftsbereich 2

K.-H. Dreesbach

Geschäftsführender

1. Vorsitzender

 

mit seinen Tätigkeiten :

  • Verein Allgemein
  • Vereinsverwaltung
  • Mitgliederverwaltung

und vieles mehr ...

 

Geschäftsstelle und

Vereinssitz :

Aegidienberg-Hövel

Talstraße 32
53604 Bad Honnef

Ruf 0 22 24 / 12 29 - 761

 

3

3Kontakt :

Tier-Rettung 7gebirge

Geschäftsbereich 3

V. Weinstock- Dreesbach

Leiterin ANTU

 

mit seinen Tätigkeiten :

  • Artenschutz
  • Naturschutz
  • Tierschutz
  • Umweltschutz

und vieles mehr ...

 

Vereinssitz :

Aegidienberg-Hövel

Talstraße 32
53604 Bad Honnef

Ruf 0 22 24 / 12 29 - 762

 

Unsere Geschäftsstelle und Vereinssitz :

 

 

Ansicht zum Hauseingang

mit dem Einsatzfahrzeug

in der

Talstraße 32, Bad Honnef

OT Aeg.-Hövel

 

Einsatz-Gebiets-Karte des Rhein-Sieg-Kreises

Unser gewähltes Einsatz-Gebiet

Fragen - Rufen Sie einfach an UNTER :

0 22 24 /

12 29 - 761

und - 762 !

Unter dieser Rufnummer können Sie nur einen Ansagetext hören, wenn wir im Einsatz sind.

Sie können hier  k e i n e  Nachricht hinterlassen!

Nutzen Sie unser Kontakt-formular

auf der Internetseite!

Bürozeiten Nach Verfügbarkeit und wenn kein Einsatz vorliegt. Daher bitten wir umbedingt um vorherige, telef. Kontakt-Aufnahme auch Mobil unter :

01 52 /

31 72 04 70

Wir bitten um Beachtung !

DArum spende/n auch Sie / Du und unterstützen uns wenigstens materiell oder finanziell - nur nach vorh. Absprache mit uns -  so wie Sie / Du das können / kannst!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2019 Tierrettung 7gebirge - K.-H. Dreesbach